Hintergrund

Fachjournalisten im Visier

15.11.2019 -

Rechtsextremisten bedrohen die Pressefreiheit. Mit einem für Samstag nächster Woche geplanten Aufmarsch gegen namentlich benannte Medienvertreter spitzt sich die Situation zu. Die Branche wehrt sich und stellt Forderungen auch an den Staat.

AfD: Abgeordneter im Opfermodus

14.11.2019 -

Der Landtagsabgeordnete Joachim Paul will sich am kommenden Wochenende zum AfD-Chef in Rheinland-Pfalz küren lassen.* Doch er ist angeschlagen. Am Dienstag wurde er als Vorsitzender des Medienausschusses im Landtag abgewählt.

Zahlreiche Neonazi-Treffpunkte im Freistaat

13.11.2019 -

Als letztes Bundesland hat nun auch Thüringen seinen Verfassungsschutzbericht vorgelegt. Darin bildet ein Blick auf die rechte Immobilienszene einen Schwerpunkt. Die Zahl der Rechtsextremisten ist von 835 auf 900 angewachsen. Als gewaltbereit gelten unverändert 250 Personen.

AfD: Wirbel um rausgeworfenen „Kameraden“

06.11.2019 -

In Waren trifft sich Mecklenburg-Vorpommerns AfD am Wochenende zum Landesparteitag. Es geht um einen Ex-Parteichef, dem der Landesvorstand die Mitgliedschaft entzogen hat, und um den Versuch des rechten Flügels, seine Macht auch im Nordosten auszubauen.

AfD: Gerangel um Vorstandsposten

31.10.2019 -

Vier Wochen vor dem Bundesparteitag bringen sich die verschiedenen Lager in Stellung. Björn Höcke fordert mehr Plätze für die Ost-Landesverbände und seinen „Flügel“ in der Führungsspitze der Partei. 

AfD mit Höcke auf Erfolgskurs

29.10.2019 -

Die AfD in Thüringen konnte bei der Landtagswahl am 27. Oktober ihre Stimmen mehr als verdoppeln. Die NPD hingegen befindet sich in einem andauernden Sinkflug.

AfD: Älteste „Arbeitnehmervereinigung“ am Ende

23.10.2019 -

Von den drei Gruppen im Umfeld der AfD, die von sich behaupteten, Interessen von Arbeitnehmern zu vertreten, war sie die kleinste. Nun sind die „Arbeitnehmer in der AfD“ (AidA), wie sich die Organisation bei ihrer Gründung nannte, offenbar an ihrem Ende angekommen.

KZ-Wachmann vor Gericht

22.10.2019 -

Ein ehemaliger KZ-Wachmann muss sich vor dem Landgericht in Hamburg wegen Beihilfe zum Mord in 5230 Fällen verantworten. Rechtsextremisten nutzen das Verfahren für ihre Propaganda.

Thüringen AfD: Höcke übt Interview-Abstinenz

15.10.2019 -

Thüringen wählt am 27. Oktober einen neuen Landtag. AfD-Spitzenkandidat Höcke will nicht mehr mit den Medien sprechen. Und ein parteiinterner Gegner meint, der Vormann des völkisch-nationalistischen „Flügels“ sei zur „tragischen Figur“ geworden.

Mörderischer Terror von rechts

11.10.2019 -

Durch rechtsextreme und rassistische Attentäter sind in jüngerer Vergangenheit europa- und weltweit zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Im Visier der fanatischen Mörder stehen insbesondere Menschen jüdischen und muslimischen Glaubens.

Inhalt abgleichen