Aktuelle Meldungen

AfD-Rechtsaußen beim „Hermannstreffen“

04.12.2019 -

Anhänger des Rechtsaußen-Flügels in der AfD kommen am Samstag in Ostwestfalen zu einem vom „Alternativen Kulturkongress Deutschland“ organisierten Treffen zusammen.

„Weisse Weihnacht“ am Staffelsee

03.12.2019 -

Murnau ­– An bekanntem Ort im oberbayerischen Murnau soll am Samstag wieder ein brauner Liederabend zur Weihnachtszeit stattfinden.

Militante Neonazi-Gruppierung ausgehoben

03.12.2019 -

Italienische Behörden zerschlagen gewaltbereite braune Gruppierung – 19 Festnahmen.

 

„Volkstod“ in historischer Kontinuität

29.11.2019 -

Die Verwendung von Schlagworten wie „Umvolkung“ und der „Große Austausch“ hat in extrem rechten und auch teilweise sich konservativ verstehenden Szenen eine lange Tradition.

„Endstufe“ gibt Geheimkonzert

29.11.2019 -

Die in Bremen ansässige Band will an unbekanntem Ort unter dem Motto „Nikolaus Aftershow Party“ aufspielen.

Szene-Ehrung für Neonazi-Aktivistin

28.11.2019 -

Die langjährige NPD-Aktivistin Edda Schmidt wurde vom rechtsextremen „Schutzbund für das deutsche Volk e.V.“ (SDV) mit dem „Hohe-Meißner-Preis“ des Jahres 2019 ausgezeichnet.

„Record Release“-Party mit „Bloody 32“

28.11.2019 -

Am 7. Dezember soll auf einer sächsischen Bühne neben den extrem rechten Rappern „Prototyp“ und Chris Ares auch die Rechtspopulistin Julia Juls auftreten.

„Flügel“-Treffen: Abgeschottet auf Rügen

27.11.2019 -

Zwei Wochen, nachdem das radikale Lager auf dem Parteitag der AfD Mecklenburg-Vorpommern eine schwere Niederlage einstecken musste, kamen erstmals Anhänger des „Flügels“ zusammen und feierten Hauptredner Björn Höcke. Auch wurden Chat-Nachrichten publik, in denen angeblich ein Parteimitglied Landeschef Holm Gewalt angedroht haben soll.

AfD-Kommunalpolitiker mit braunem Schatten

27.11.2019 -

Im sächsischen Heidenau hat der Stadtrat im vergangenen Monat einem AfD-Antrag zur Umbenennung der Ernst-Thälmann-Straße zugestimmt. Der maßgebliche Initiator des AfD-Antrags verkehrte früher im Umfeld von Neonazis um die verbotene Kameradschaft „Skinheads Sächsische Schweiz“ (SSS).

Grenzüberschreitendes „Gelbwesten“-Spektakel

25.11.2019 -

Vaals/Aachen – Rund 150 teils rechte bis rechtsextreme „Gelbwesten“ aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden haben am Samstag im niederländischen Grenzort Vaals laut eigener Angaben für Frieden und gegen Gewalt demonstriert.

Inhalt abgleichen