Aktuelle Meldungen

Verfassungsschutz darf JA und „Flügel“ beobachten

04.06.2020 -

Das Verwaltungsgericht Berlin attestiert der „Jungen Alternative“ und dem „Flügel“ in der AfD Verstöße gegen die Menschenwürde. Deshalb dürfen sie als Verdachtsfälle im Verfassungsschutzbericht des Bundes 2019 genannt werden.

Kuriose Rednerriege

03.06.2020 -

Berlin – Bei einem Aufmarsch am Samstag in Berlin sollen sich der Rechtsextremist Sven Liebich und der frühere AfD-Politiker Stefan Räpple die Bühne teilen.

Polizeibeamte im Fokus von Rechts

03.06.2020 -

Das „Feindbild Polizei“ existiert in der braunen Szene seit den frühen 1990er Jahren. Immer wieder sind Ordnungshüter Attacken, Bedrohungen, Beleidigungen und auch gewalttätigen Übergriffen von Rechtsextremisten ausgesetzt.

Militanter Neonazi mit Vorstrafenregister

02.06.2020 -

Dortmund - Ein Neonazi, der am Rande einer Versammlung gegen die „Corona-Dikatur“ Reporter des WDR angegriffen haben soll, wurde nun wegen einer anderen Tat am Amtsgericht Dortmund verurteilt.

Deutschnationale Altherrenriege

29.05.2020 -

Vom 4. bis 6. September sollen im Ausflugs- und Ferienhotel „Hufhaus“ im nordthüringischen Ilfeld (Landkreis Nordhausen) wieder die rechtsextremen „Tage Deutscher Gemeinschaft – Begegnung der Generationen“ stattfinden.

Braunem TddZ-Aufmarsch droht Debakel

29.05.2020 -

Zum mittlerweile zwölften Mal soll Anfang Juni in Worms der selbst ernannte „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) in Form einer Demonstration stattfinden.

Justizbekannter rechtsextremer Ratsherr

28.05.2020 -

Mönchengladbach -  Der frühere „pro NRW“-Funktionär und Mitgründer der„Hooligans gegen Salafisten“, Dominik Roeseler, wurde erneut zu einer Geldstrafe verurteilt.

Täglich zwei Opfer rechter Gewalt

28.05.2020 -

Im vergangenen Jahr sind die rechtsmotivierten Straftaten erneut angestiegen, die Zahl der antisemitischen Delikte ist so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Rechte Szene überlagert sich

27.05.2020 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial ist in Berlin auf 1420 angewachsen, davon gilt rund die Hälfte als gewaltorientiert. Ein eigenes Netzwerk und Milieu bilden Akteure im Bereich rechtsextreme Musik, wobei enge Verbindungen zu NPD bestehen.

Razzien bei „Reichsbürgern“

27.05.2020 -

Auch in Baden-Württemberg geraten „Reichsbürger“ verstärkt in den Fokus der Sicherheitsbehörden. Wegen der Ermittlungen gegen mehr als 30 Personen kam es am heutigen Mittwoch zu Hausdurchsuchungen im Ländle.

Inhalt abgleichen