Aktuelle Meldungen

Neonazi belastet „Kameraden“

09.01.2020 -

Der Hauptverdächtige im Mordfall Walter Lübcke, Stephan Ernst, hat ein neues Geständnis abgelegt. Er bestreitet jetzt, den tödlichen Schuss aus einem Trommelrevolver, Kaliber 38, auf den Kasseler Regierungspräsidenten abgegeben zu haben.

 

Neonazis prangern SPD-Bürgermeister an

09.01.2020 -

Düsseldorf – Die braune Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR) hat einen sozialdemokratischen Bürgermeister „geoutet“, der zum Schutz vor rechten Angriffen ein scharfe Waffe tragen möchte. Am Samstag wollen die Neonazis vor dessen Rathaus aufmarschieren.

Feindbild „GEZ-Medien“

08.01.2020 -

Auch nach dem Flop ihrer Kampagne gegen den WDR intensivieren extrem rechte Gruppen den Kampf gegen die Öffentlich-Rechtlichen.

Braune Judenhasser

07.01.2020 -

Die Polizei hat zwischen Weihnachten und Silvester zwei Rechtsextremisten der Neonazi-Gruppe „Syndikat 52“ (S52) gefasst, die im Verdacht stehen, den jüdischen Friedhof in Geilenkirchen im Kreis Heinsberg geschändet zu haben.

Szene-bekannte Referentenriege

06.01.2020 -

Vom 3. bis 5. April 2020 ist das bereits 16. „Lesertreffen“ der Neonazi-Zeitschrift „Recht & Wahrheit“ von Meinolf Schönborn angekündigt.

Junge Nationalisten laden zur Vorstellung

06.01.2020 -

Der NPD-Nachwuchs Junge Nationalisten will am kommenden Freitag mit einer Werbeveranstaltung an unbekanntem Ort in Sachsen-Anhalt auf sich aufmerksam machen.

Braune Bündnisbestrebungen

02.01.2020 -

Am morgigen Freitag wollen sich Vertreter der rechtsextremen Szene zu einer „Winter-Wanderung“ im thüringischen Eisenach treffen – geworben wird dabei schon für einen „Revolutionären Kongress“ Mitte März in Sachsen.

Völkische Brauchtumsfeier in Eschede

27.12.2019 -

Die NPD hat sich im niedersächsischen Eschede wieder zur „Wintersonnenwende“ versammelt. Gegendemonstranten haben die diesjährige braune Zeremonie empfindlich gestört.

Braunes Label im Visier der Sicherheitsbehörden

27.12.2019 -

Das rechtsextreme Vertriebsunternehmen „OPOS Records“ von Sebastian Raack veranstaltete am 21. Dezember eine Jahresabschlussfeier für seine Kunden und Unterstützer. Darüber informierte der brandenburgische Verfassungsschutz.

Rechtsrock zum Jahresende

23.12.2019 -

Für den 28. Dezember wird ein braunes Konzert mit der „Lunikoff-Verschwörung“, „Uwocaust“ sowie „Radikahl“ in „Mitteldeutschland“ beworben.

Inhalt abgleichen