Aktuelle Meldungen

AfD-Nachwuchs: „Mit klugen Provokationen auf die Straße“

19.02.2018 -

Die „Junge Alternative“ (JA) gibt ihre Doppelspitze auf. Beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation am Wochenende im hessischen Büdingen wurde mit dem rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Damian Lohr nur noch ein Bundesvorsitzender gewählt.

Rechtslastige „Nacht der Subkulturen“

19.02.2018 -

Im Juni sollen auf einer Tattoo Convention im hessischen Alsfeld Bands mit extrem rechten Verbindungen auftreten. Angekündigt dafür waren zunächst auch die „Birdmountain Bootbois“, die aber wieder aus dem Programm genommen wurden.

„Lunikoff“ auf ausländischen Bühnen

16.02.2018 -

Die Rechtsrock-Band „Die Lunikoff-Verschwörung“ bleibt hierzulande wie international ein Headliner, wenn Neonazis abfeiern wollen. Die Combo um Michael Regener tritt am 24. Februar in Estlands Hauptstadt Tallinn auf, am 10. März im ungarischen Györ.

Nach Poggenburg-Rede: Empörung ohne Konsequenzen

16.02.2018 -

„Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ nannte AfD-Landeschef André Poggenburg in Deutschland lebende Türken und erntet dafür jede Menge Widerspruch. Schaden wird ihm die Empörung nicht – im Gegenteil. Ein Kommentar:

Rechte Mobilisierung für Frauenrechte

15.02.2018 -

Die Aktivistin Leyla Bilge plant nach dem Vorbild von Cottbus und Kandel einen rassistischen Frauenmarsch in Berlin-Kreuzberg. Unterstützung erhält sie unter anderem von Pegida-Frontmann Lutz Bachmann und dem „Compact“-Magazin.

 

 

„Gesinnungstäterin“ Stolz

15.02.2018 -

Die notorische Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz wurde vom Münchner Landgericht zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt.

AfD gegen Religionsfreiheit: Munition statt Argumente

15.02.2018 -

Die AfD inszeniert sich gerne als Hüterin der „jüdisch-christlichen Tradition“ in Deutschland. Doch weder Juden noch Christen wollen sich von den Rechtspopulisten vereinnahmen lassen – und sprechen sich gegen anti-muslimische Stimmungsmache aus.

 

Geschichtsrevisionistisches Zentrum

14.02.2018 -

Die „Gedächtnisstätte“ in Guthmannshausen  in Thüringen und der dahinter steckende Verein haben sich seit ihrem Wirken auf dem ehemaligen Rittergut 2011 zu einer regelrechten Pilgerstätte für die rechte Szene entwickelt.

Geldstrafe für AfD-Politiker

14.02.2018 -

Kay Nerstheimer, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, wurde für volksverhetzende, homophobe Kommentare auf Facebook vom Berliner Amtsgericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro verurteilt.

Knast für Volksverhetzerin Haverbeck-Wetzel?

13.02.2018 -

Das Oberlandesgericht hat die Revision der unverbesserlichen Holocaust-Leugnerin zurückgewiesen. Der gerichtsnotorischen Ursula Haverbeck-Wetzel könnte jetzt möglicherweise eine zweijährige Haftstrafe bevorstehen. Am 24. Februar ist sie derweil zu einem Vortrag vor Neonazis an einem nicht näher bezeichnetem Ort in West-Niedersachsen angekündigt.

Inhalt abgleichen