Aktuell aus der Zivilgesellschaft

„Ich setze auf die Jugend“

16.10.2012 -

„Heimat ist da, wo die Freunde sind“, sagt die jüdische deutsch-israelische Journalistin Inge Deutschkron. Im August wurde sie 90 Jahre alt. Sie lebt heute wieder in Berlin. Ramon Schack hat für vorwärts.de mit ihr gesprochen.

Auf Spurensuche

05.10.2012 -

Eine Chronologie der Ereignisse um die rechtsterroristischen NSU-Serienmorde.

Brandstifter in der Mitte

21.10.2011 -

Rechtspopulistische Parteien in westeuropäischen Ländern unterscheiden sich in historischer Entwicklung und wirtschaftspolitischer Orientierung beträchtlich. Gemeinsames Merkmal ist jedoch eine basisdemokratische Haltung gegen das Establishment und die Entwicklung des Angstthemas „Islam“.

Angriff von Rechtsaußen

23.06.2011 -

 Eine Diskussionsveranstaltung in der Friedrich-Ebert-Stiftung thematisiert rechtsextreme Umtriebe in Fußball- sowie Sportvereinen – und was dagegen getan werden kann.

Frank Steinmeier

Interview mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Frank Steinmeier

14.02.2009 -

„Die Geschichte lehrt uns, auf der Hut zu sein“

Der SPD-Kanzlerkandidat, Außenminister Frank Steinmeier, hält ein Verbot der NPD für „notwendig“, weil sie „unsere Verfassung beseitigen will“. Außerdem befürwortet er die Idee einer Bundesstiftung gegen Rechtsextremismus. Wachsamkeit und Engagement gegen den Rechtsextremismus sei vorhanden, sagte Steinmeier.

SPD kann Thilo Sarrazin aus der Partei ausschließen

12.07.2019 -

Die Kreisschiedskommission der SPD in Charlottenburg-Wilmersdorf hat entschieden: Thilo Sarrazin darf aus der Partei ausgeschlossen werden. Damit befürwortet die Kommission einen Antrag der Parteispitze vom Dezember 2018.

Rechtspopulismus und Globalisierung

05.07.2019 -

Die Soziologin Cornelia Koppetsch legt in ihrem Buch „Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter“ eine Deutung des Rechtspopulismus vor. Demzufolge sei dieser eine „Konterrevolution gegen die Folgen der … Transnationalisierungsprozesse“.

Drohungen gegen Politiker: „Konsequente Strafverfolgung nötig“

21.06.2019 -

Drohungen und Anfeindungen gegen Kommunalpolitiker sind keine Einzelfälle, warnt Leipzigs Oberbürgermeister, Burkhard Jung. Auch nach dem Tod von Regierungspräsident Walter Lübcke werden weiter Politiker bedroht. Dass das politische Klima rauer wird, bereitet vielen Kommunalpolitikern Sorge.

SPD-Hessen sieht Parallelen zu NSU-Mordtaten

20.06.2019 -

Der Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke in Kassel sorgt für Entsetzen, seitdem ein polizeibekannter Rechtsextremer verhaftet wurde, wird bundesweit wieder über rechte Gewalt diskutiert. Die SPD in Hessen sieht Parallelen zum NSU-Mord in Kassel.

Fußball und Judenfeindschaft

14.06.2019 -

Antisemitismus im Fußball ist ein weithin unterschätztes Phänomen und drückt sich in unterschiedlicher Form aus – die Dimensionen und Hintergründe werden ignoriert oder verharmlost.

Inhalt abgleichen