„Politische Männlichkeit“ und Rechtsextremismus

Von Armin Pfahl-Traughber
11.01.2021 -

Die Journalistin Susanne Kaiser behandelt in ihrem Buch „Politische Männlichkeit“ das Aufkommen einer frauenfeindlichen Bewegung. Deutlich werden dabei immer wieder Anschlusspotentiale zur extremistischen Rechten. Die Autorin sieht hier gar die Gefahr eines neuen Terrorismus, was etwa Gewalthandlungen in den USA veranschaulichen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Rezensionen
StichworteIncel-Bewegung