Wer wählte warum die AfD in Thüringen?

Von Armin Pfahl-Traughber
30.10.2019 -

Bei der Landtagswahl im Freistaat hat die „Alternative für Deutschland“ ihren Stimmenanteil verdoppelt. Die hohen Stimmengewinne und eine über ihre Wählerschaft hinausgehende festgestellte Wertschätzung in der Bevölkerung deuten an, dass die AfD zunehmend als etablierte Wahlpartei gelten kann.

Die AfD ist in Thüringen zweistärkste Partei geworden und hat elf Direktmandate erzielt; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.