Völkische und die AfD

Von Andrea Röpke
23.08.2019 -

Die Frage, warum der AfD-Politiker Andreas Kalbitz 2007 tatsächlich an einem Kinder- und Jugendlager der rechtsextremistischen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ (HDJ) teilnahm, beschäftigt die Medien vor den kommenden Landtagswahlen. Der braune Verein stellte eine verschworene Gemeinschaft dar, die trotz Verbots bis heute besteht.

HDJ-Pfingstlager 2007 in Eschede. Mit dabei war auch der AfD-Spitzenfunktionär Andreas Kalbitz; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.