Völkische Ostern

Von Julian Feldmann
07.04.2015 -

Erstmals hat der völkische „Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) in diesem Jahr bei seiner Ostertagung in Dorfmark in der Lüneburger Heide auf sein Tagungshotel verzichten müssen. Ihre Veranstaltung konnten die Rechtsextremen dennoch in dem kleinen Ort abhalten.

In völkischer Tracht zum Sonntagsspaziergang. Foto: Julian FeldmannIn völkischer Tracht zum Sonntagsspaziergang. Foto: Julian Feldmann

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Völkisches Treffen im „Deutschen Haus“

03.04.2013 -

Der völkisch-antisemitische „Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) hat in Dorfmark in der Lüneburger Heide seine alljährliche „Ostertagung“ mit zahlreichen Vorträgen veranstaltet. Mit dabei auch die bekannte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel.

Erneuerung bei völkischem Verlag

25.10.2017 -

Der Verlag Hohe Warte, der Schriften der rechtsextremen „Ludendorffer“ vertreibt, hat einen neuen Geschäftsführer und versucht offenbar, ein breiteres Publikum anzusprechen.

Völkische Ostern

22.04.2014 -

Wie jedes Jahr haben sich am Osterwochenende Rechtsextremisten aus ganz Deutschland in der Lüneburger Heide getroffen. Doch dieses Mal waren deutlich weniger Teilnehmer erschienen.

Ostern im Norden

29.04.2011 - In der rechtsextremen Szene wurden über die Feiertage Brauchtumsfeiern, bunte Abende, Vortragsveranstaltungen, Zeltlager, Wanderungen, Radtouren sowie österliche Feuer geboten.