„Tierschutz als Heimatschutz“

Von Anton Maegerle
22.10.2013 -

Rechtsextreme Kreise treten immer häufiger mit Aktionen unter dem Deckmantel des Tierschutzes in Erscheinung. Mit dem politisch unverfänglichen Thema werben sie um Anhänger für ihre menschenverachtende Ideologie.

Neonazis instrumentalisieren das Thema Tierschutz für ihre Propaganda; Bild: vier-pfoten-stiftung-für-tierschutz / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.