Strammrechte Kursausrichtung

Von Rainer Roeser
11.12.2015 -

Der rechte Flügel der „Deutsch-Alternativen“ ist auf dem Vormarsch – beheimatet ist er besonders im Osten. Auch die AfD-Wählerschaft ortet sich zunehmend als politisch „rechts“.

Der national-völkisch Höcke ist in der AfD beleibe nicht so isoliert, wie es die Parteioberen Glauben machen wollen; Photo: kb

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

AfD-Spitze im Spagat

30.12.2015 -

Ihrer Finanzprobleme scheint die AfD Herr geworden zu sein. Doch Parteichefin Frauke Petry gerät mehr und mehr unter Druck des Rechtsaußenflügels.

Rechtspopulistisch ohne Wochenschau-Töne

03.08.2017 -

„Ihre“ AfD ist Frauke Petry mehr und mehr entglitten. Jetzt sammeln sich Anhänger der Parteichefin in einer neuen Gruppe, der „Alternativen Mitte“.

AfD-Rechtsaußen fordern Belohnung

26.08.2015 -

Sechs Wochen nach ihrem Essener Parteitag ist die AfD aus den Schlagzeilen verschwunden. Doch die Konflikte schwelen untergründig weiter. Der radikale Flügel, mit dessen Hilfe Frauke Petry an die Macht gekommen ist, verlangt seinen Lohn: inhaltlich, etwa in der Asylpolitik, und personell, wenn die Löcher zu stopfen sind, die der Abgang von Ex-Parteisprecher Bernd Lucke und seiner Gefolgsleute gerissen hat.

AfD: Annäherung an Front National

21.10.2016 -

Die Zusammenarbeit europäischer Rechtspopulisten wächst und gedeiht. Nachdem die Kooperation mit der FPÖ unter Dach und Fach ist, schließt AfD-Sprecherin Frauke Pertry offenbar Freundschaft mit der FN-Vorsitzenden Marine Le Pen.