„Sezession“: Ein Jubiläumsheft mit inhaltlicher Perspektivlosigkeit

Von Armin Pfahl-Traughber
22.02.2021 -

Die 100. Ausgabe der Zeitschrift „Sezession“ ist erschienen. Zwar bejubelt man sich darin auch selbst. Indessen nimmt man aus diesem Anlass weder eine Lagebeurteilung vor, noch kann man politische Perspektiven benennen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.