„Reichsbürger“ spielen Bürgerwehr

Von Horst Freires
19.12.2012 -

In Sachsen ermittelt die Soko Rechtsextremismus gegen dubiose Hilfspolizisten – Aktivitäten aus dem Reichsbürger-Spektrum haben auch andernorts die Behörden auf den Plan gerufen.

So genannte „Reichsbürger“ erkennen die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik nicht an; Photo: Daniel Gast / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Abstruse „Menschenrechtskommissare“

26.10.2011 -

„Ewiggestrige“ in der Erscheinungsform von so genannten „Reichsbürgern“ haben Konjunktur.

„Reichsbürger“: Zunehmend aggressiv und gefährlich

20.10.2016 -

Die so genannten Reichsideologen sind keine verwirrten, harmlosen Spinner – Waffeneinsatz und Gewalt gegen Ordnungshüter hat es bereits in mehreren Fällen gegeben.

„Reichsbürger“-Szene im Wachsen

14.12.2018 -

In Schleswig-Holstein steigt die Zahl der „Reichsideologen“ weiterhin deutlich an. Vier Gruppierungen treten im nördlichsten Bundesland verstärkt auf.

Sorge über Hinwendung ins Konspirative

03.05.2013 -

Der Mobilisierungsgrad der NPD in Schleswig-Holstein lässt nach –  das Neonazi-Spektrum im hohen Norden legt zahlenmäßig zu.