NRW-AfD: Das Ende des Scheinfriedens

Von Rainer Roeser
01.11.2018 -

Der Landesverband in Nordrhein-Westfalen streitet wieder. Es geht um einen Auftritt von Björn Höcke – und um den noch nicht entschiedenen Richtungskampf in der Partei.

Ein Auftritt des Vormanns der AfD-Rechtsaußen entzweit die NRW-AfD; Photo (Archiv): K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.