„Hohe Affinität zu Waffen“

Von Anton Maegerle
10.07.2017 -

„Reichsbürger sind dem Verfassungsschutz zufolge „oftmals gewaltorientiert“. Auch in diesem Jahr wurden in der in sich zersplitterten und verfeindeten „Reichsbürger“-Szene bereits zahlreiche Waffen sichergestellt.

 

Zahlreiche Waffenfunde in der „Reichsbürger“-Szene; Photo (Symbol): Siegfried Fries / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Gefährliche Waffenfreaks

03.02.2017 -

Durchsuchungsaktionen in den vergangenen Wochen bei so genannten „Reichsbürgern“ haben zahlreiche Waffen-, Munitions- sowie auch Sprengstoff-Funde zu Tage gefördert.

Gefährliche Aufrüstung

21.02.2014 -

Die Bundesregierung sieht in der hohen Affinität von Rechtsextremisten zu Waffen und Sprengstoff „ein herausragendes Gefährdungspotenzial“. Auch im vergangenen Jahr wurden bei Razzien in der rechtsextremen Szene zahlreiche Waffen sichergestellt.

Explosionsgefahr

05.09.2012 -

Razzien in der rechtsextremen und in der Rocker-Szene fördern zunehmend Waffen, Sprengstoffe und Chemikalien zu Tage.

Die AfD vor dem Show-down

20.05.2015 -

Bernd Lucke erklärt, warum ein „Weckruf“ nötig ist, damit er beim Parteitag Mitte Juni doch noch zum alleinigen AfD-Chef gewählt wird. Frauke Petry sagt, dass „Herr Lucke“ ersetzbar ist. Alexander Gauland lässt wissen, dass fast jeder andere, hieße er nicht Lucke, längst ein Ausschlusskandidat wäre, verhielte er sich so wie Lucke.