Hoffnungsschimmer bei der NPD

Von Tomas Sager
17.02.2014 -

Mit fremdenfeindlicher Hetze will die NPD bei der Europawahl im Mai punkten – die Konkurrenzpartei „Die Rechte“ hat derweil Schwierigkeiten, überhaupt die nötigen Unterschriften zum Wahlantritt zu sammeln.

Die NPD hofft, dass die Drei-Prozent-Hürde bei der Europawahl gekippt wird; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.