Hitlergrüße und gekreuzte Stielhandgranaten

Von Kai Budler
23.04.2018 -

Etwa 1200 Personen haben das Neonazi-Festival „Schild und Schwert“ im sächsischen Ostritz besucht. Die Polizei griff beim verfassungswidrigen Symbol des Sicherheitsdienstes durch und sorgte für das Alkoholverbot auf dem Gelände.

 

 

Schon öfter gemeinsam aufgetreten: Thorsten Heise (2. v. l.) und Anhänger der „Arischen Bruderschaft“, hier beim „Eichsfeldtag“ 2013; Photo (Archiv): Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.