HDJ im Verborgenen?

Von Andrea Röpke
30.04.2013 -

Unter dem Tarnmantel der „IG Fahrt & Lager“ innerhalb der Jungen Nationaldemokraten sollen Kader verbotener Strukturen die gefährliche Jugenderziehung der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ weiter vorantreiben.

Ein geplantes Bundespfingstlager im „Niederschlesischen Feriendorf“ hat die Polizei verhindert; Photo: A.R.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Braune Abenteuer im Wald

25.09.2013 -

Ehemals führende „Heimattreue“ bieten Erlebnistouren als „Waldläufer“ an – der ehemalige HDJ-Bundesführer soll am Freitag bei der NPD in Lübtheen referieren.

Frühere HDJ-Kader weiter aktiv

23.05.2018 -

Die „Heimattreue Deutsche Jugend“ ist seit neun Jahren verboten, doch immer wieder taucht der Name der ehemaligen neonazistischen Jugendorganisation in Medienberichten auf. Für viele ihrer Mitglieder öffnete der Drill in der verfassungsfeindlichen Kaderschmiede die Tore für eine weitere politische Laufbahn im rechten Spektrum.  Wo fanden einige der auffälligsten HDJler nach dem Verbot eine neue politische Heimat?

Völkische Fußstapfen

04.11.2010 - Ehemalige Anhänger der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ sind heute bei den Jungen Nationaldemokraten oder auch im Ordnungsdienst der NPD aktiv.

JN-Zeltlager, Marsch und Lehrer-CD

05.02.2015 -

Anfang 2015 bieten die Neonazis in Mecklenburg-Vorpommern ein volles Programm: Vom Neujahrsempfang, über eine  JN-CD für Lehrer bis hin zum „Tollense-Marsch“.