Gefährliche Waffenfreaks

Von Anton Maegerle
03.02.2017 -

Durchsuchungsaktionen in den vergangenen Wochen bei so genannten „Reichsbürgern“ haben zahlreiche Waffen-, Munitions- sowie auch Sprengstoff-Funde zu Tage gefördert.

Umfangreiche Waffenarsenale bei „Reichsbürgern“ gefunden; Photo: Günther Gumhold / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Hohe Affinität zu Waffen“

10.07.2017 -

„Reichsbürger sind dem Verfassungsschutz zufolge „oftmals gewaltorientiert“. Auch in diesem Jahr wurden in der in sich zersplitterten und verfeindeten „Reichsbürger“-Szene bereits zahlreiche Waffen sichergestellt.

 

Flop für HoGeSa-Abklatsch im Saarland

25.11.2014 -

Die NPD-lastige „SaGeSa“-Demonstration am Samstag im saarländischen Völklingen endet für die Organisatoren als peinliches Debakel – zahlreiche Teilnehmer haben die Veranstaltung vorzeitig verlassen.

Gefährliche Aufrüstung

21.02.2014 -

Die Bundesregierung sieht in der hohen Affinität von Rechtsextremisten zu Waffen und Sprengstoff „ein herausragendes Gefährdungspotenzial“. Auch im vergangenen Jahr wurden bei Razzien in der rechtsextremen Szene zahlreiche Waffen sichergestellt.

„Reichsbürger“: Zunehmend aggressiv und gefährlich

20.10.2016 -

Die so genannten Reichsideologen sind keine verwirrten, harmlosen Spinner – Waffeneinsatz und Gewalt gegen Ordnungshüter hat es bereits in mehreren Fällen gegeben.