Erneuerung bei völkischem Verlag

Von Julian Feldmann
25.10.2017 -

Der Verlag Hohe Warte, der Schriften der rechtsextremen „Ludendorffer“ vertreibt, hat einen neuen Geschäftsführer und versucht offenbar, ein breiteres Publikum anzusprechen.

Völkischer Verlag will jetzt ein breiteres rechtes Publikum ansprechen; Photo (Symbol): bnr.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.