Die Geschichtsbilder der „Identitären“

Von Armin Pfahl-Traughber
07.03.2019 -

Mit der Berufung auf historische Ereignisse werden Bezüge zur Gegenwart hergestellt und entsprechend umgedeutet. Dies dient letztendlich auch dazu, Gewalt und Vertreibung zu legitimieren.

„Identitäre“ sehen sich in der historischen Kontinuität des Verteidigungskampfes; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.