Deutsche Mütter-Fraktion

Von Andrea Röpke
10.05.2012 -

Der „Ring Nationaler Frauen“ in der NPD hat einen neuen Vorstand. Doch zwischen weiblicher Inszenierung und dem Alltag innerhalb der braunen Szene gibt es deutliche Widersprüche.

Antiquiertes Geschlechterbild: Die NPD-Frauenorganisation RNF; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Deutschland ist auch Frauensache“

25.10.2010 - Die NPD-Unterorganisation „Ring Nationaler Frauen“ steht unter der Fittiche der Parteistrategen – auf dem RNF-Bundeskongress in Halberstadt wurde ein Großteil der Redezeit von männlichen Funktionären bestritten.

NPD-Frauen mit Maulkorb

08.04.2014 -

Der „Ring Nationaler Frauen“ hat sich von seiner offenbar als zu modern empfundenen Vorsitzenden Sigrid Schüßler getrennt – das Ruder übernehmen wieder die „traditionsbewussten und volkstreuen“ Aktivistinnen.

„Front der Frauen“

03.06.2010 - In der Neonazi-Szene sind zahlreiche „Mutterfrauen“ aktiv – die Fanatikerinnen führen häufig ein Doppelleben, engagieren sich scheinbar unpolitisch ehrenamtlich in Vereinen oder Elternvertretungen.

„Ohne Emanzipation stark“

02.10.2008 - NPD-Frauen-Organisation will ihren Bekanntheitsgrad auch außerhalb der Führungsriegen der Partei steigern.