Braunes Sportfest mit Waffen

Von Andrea Röpke
19.09.2016 -

Beim „Ostsächsischen Sportfest“ nahe Bautzen schossen Kinder und Jugendliche mit Luftgewehren. In der Nacht zuvor hatten sich dort Rechte vermummt und mit Schlagstöcken und Eisenstangen bewaffnet.

Kind mit Waffe beim „Ostsächsischen Sportfest“ am Quitzdorfer See; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Ideologische Bildung für die Neonazi-Szene

04.08.2017 -

Das Zeitungsprojekt „N.S Heute“ will auf eine Neuausrichtung der „nationalen Bewegung“ hinwirken. Versucht wird der Spagat zwischen einer deutlichen Öffnung der eigenen Reihen in Richtung Strategien der Neuen Rechten – und dem Verharren in alter NS-Tradition.

„Nationale Wirtschaftsnetzwerke“

01.07.2010 - In der rechtsextremen Szene wird politisches Engagement gerne mit geschäftlichen Interessen verbunden – Waren und Dienstleistungen werden bevorzugt unter Kameraden angeboten.

HDJ im Verborgenen?

30.04.2013 -

Unter dem Tarnmantel der „IG Fahrt & Lager“ innerhalb der Jungen Nationaldemokraten sollen Kader verbotener Strukturen die gefährliche Jugenderziehung der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ weiter vorantreiben.

Konspirative Strukturen

30.06.2011 -

„Hammerskins“ in Mecklenburg-Vorpommern sind im Besitz wichtiger Szene-Treffpunkte. Sie ziehen bei verborgenen Geschäften die Fäden. Avancieren sie auch zur Hintergrund-Drahtziehern der NPD?