Brauner Germanen-Kult

Von Horst Freires
20.10.2017 -

In der rechtsextremen Szene wird gerne auf Figuren, Bilder und Versatzstücke aus der nordischen Mythologie zurückgegriffen - Rituale und Symbole dienen zur Legendenbildung für eine eigene frühgeschichtliche Kultur, der mit regelmäßigen Brauchtumsfeiern gehuldigt wird.

Die rechtsextreme Szene praktiziert nordische Mythenbildung; Photo: H.F.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Szene im „Aufwind“

18.08.2011 -

Die Zahl der Neonazis ist in Bayern deutlich angestiegen – Kontakte werden zur NPD gepflegt.

NPD-dominierte MVgida

13.01.2015 -

In Schwerin und in Stralsund haben mehrere hundert Personen an den gruseligen Aufmärschen teilgenommen – darunter zahlreiche bekannte Köpfe der braunen Szene.

NS-affine rechte Szene

17.07.2017 -

Dem niedersächsischen Verfassungsschutz zufolge sind Revisionisten in dem Bundesland besonders aktiv. Von den 1325 gelisteten Rechtsextremisten gelten zwei Drittel als gewaltbereit.

Alltägliches Phänomen

03.09.2010 - Gewalt gegen Menschen und Einrichtungen politischer Gegner – bnr.de dokumentiert rechtsextrem motivierte Vorkommnisse im August.