Bedrohliche Neonazi-Aktion

Von Andrea Röpke
09.07.2014 -

Das Amtsgericht Güstrow verurteilte den Landtagsabgeordneten David Petereit wegen Falschaussage zu einer Bewährungsstrafe. Acht Kameraden hatten zuvor versucht, ihm zu helfen.

NPD-Politiker Petereit (m.) mit Kameraden bei einem Marsch 2009; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.