Altgedienter Kader als Späher in Thüringen?

Von Anton Maegerle
17.10.2012 -

Der bayerische Verfassungsschutz soll in den 90er Jahren einen langjährigen, bekannten Neonazi-Funktionär aus Franken als V-Mann im Umfeld der späteren Terroristenbande Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) installiert haben.

Fränkischer Neonazi soll die Thüringer Szene ausspioniert haben; Photo: bnr/H.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Hintergrund