AfD-Nachwuchs: Beschädigtes „Marken-Label“

Von Rainer Roeser
21.03.2019 -

Auch nach ihrem Bundeskongress geht die Diskussion über Sinn und Zweck der „Jungen Alternative“ weiter. In Hamburg soll der Verband seinen Status als parteioffizielle Jugendorganisation verlieren.

Der AfD-Nachwuchs ist in der öffentlichen Diskussion mehr und mehr zur Belastung geworden; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.