AfD: Kursausrichtung weiter rechts

Von Rainer Roeser
11.02.2016 -

Die Fraktionsspitze der „Europäischen Konservativen und Reformer“ im EU-Parlament geht auf Distanz zu den beiden verbliebenen AfD-Vertretern – der Abgeordnete Marcus Pretzell wirbt mit dem Logo der EKR für eine Veranstaltung am Samstag in Düsseldorf, auf der der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auftritt.

FPÖ-Chef Strache bei Veranstaltung der AfD-EU-Parlamentarier (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

AfD: Annäherung an Front National

21.10.2016 -

Die Zusammenarbeit europäischer Rechtspopulisten wächst und gedeiht. Nachdem die Kooperation mit der FPÖ unter Dach und Fach ist, schließt AfD-Sprecherin Frauke Pertry offenbar Freundschaft mit der FN-Vorsitzenden Marine Le Pen.

Europäische Rechtsfraktion am Rhein

04.01.2017 -

Koblenz – Marcus Pretzell, EU-Abgeordneter der AfD, treibt die Zusammenarbeit rechtspopulistischer Parteien in Europa weiter voran. Seine Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) organisiert erstmals eine Großveranstaltung in Deutschland.

Werkeln an neuer Rechtsfraktion

27.02.2014 -

Drei Monate vor der Europawahl deutet sich an, dass extrem rechte Parteien bei der Abstimmung deutlich zulegen könnten. Insbesondere in Frankreich, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden dürften Rechtsausleger mehr Mandate holen als 2009 – und sogar stärkste oder zweitstärkste Partei auf nationaler Ebene zu werden.

Kurs auf die Rechtsaußenpartner

13.04.2016 -

Die konservative EKR-Fraktion im EU-Parlament hat den AfD-Abgeordneten Marcus Pretzell aus ihren Reihen ausgeschlossen. Als neue politische Heimat bietet sich die Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) an, zu der die FPÖ, der Front National und die Wilders-Partei PVV gehören.