AfD: Heimspiel für die rechte Fürstin

Von Rainer Roeser
06.05.2019 -

Die AfD will Doris von Sayn-Wittgenstein, die ehemalige Landeschefin in Schleswig-Holstein, vor die Tür setzen. An der Parteibasis genießt sie Sympathien, sogar im (ehemals) als „gemäßigt“ geltenden Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Die Veranstaltung musste kurzfristig verlegt werden, da der Besitzer des „Waldschlösschens“ die AfD nicht in seiner Lokalität haben wollte; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.