AfD-Abgeordnete treten Rückzug an

Von Carsten Meyer / Joachim F. Tornau
17.03.2016 -

Der eine hetzte bei Facebook, der andere hatte Verbindungen zur rechtsextremen „Reichsbürger“-Bewegung: Nach öffentlichem Druck verzichten zwei gerade gewählte Kreistagsabgeordnete der AfD in Hessen auf ihre Mandate.

Zweifelhafte Mandatsträger in der hessischen AfD; Photo: bnr.de/H.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

AfD: Ausschluss für Facebook-Hetzer?

05.05.2017 -

Antisemit soll nun doch die AfD verlassen – der Hesse Gottfried Klasen durfte aber noch als Delegierter am Bundesparteitag teilnehmen.

„Deutschlandfahrt“ für Hessen

13.09.2013 -

In Hessen konkurrieren die NPD und die Republikaner um die Gunst der Rechtswähler – ein eigenständiger Landtagwahlkampf findet im Schatten des Bundestagswahlkampfes faktisch nicht statt.

Fragwürdiges Taktieren der AfD-Spitze

11.07.2016 -

Ablehnung des Antisemitismus oder Gewinne im Machtkampf? Das Antisemitismus-Problem in der AfD bleibt bestehen.

Antisemit in der AfD

25.07.2016 -

Der nordhessische AfD-Kreistagsabgeordnete Gottfried Klasen hetzt im Internet gegen Juden – unter anderem.