Zu rechts für's Oi-Konzert

Von Sebastian Lipp
12.10.2017 -

Wegen ihrer Verbindungen in Neonazi-Kreise wurde die Band „Southern Rebels“ am Donnerstag von einem Konzert in Augsburg ausgeladen. Die Skinhead-Rocker sollten am 21. Oktober zusammen mit unpolitischen und Grauzone-Bands ein Konzert in Augsburg geben.

Im April traten die „Southern Rebels“ schon mal mit den Allgäuer „Prolligans“ auf die Bühne; (Screenshot, Karte für das Event)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.