Wofür die „Identitären“ wirklich stehen

Von Robert Kiesel
30.06.2015 -

Mit der kurzzeitigen Besetzung zweier Balkone der SPD-Zentralen in Berlin und Hamburg am Wochenende hat es die „Identitäre Bewegung“ in die Schlagzeilen geschafft. Im Internet feiern ihre Anhänger die Aktion als Coup. Doch wer steckt hinter der Gruppe?

Screenshot

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.