Wieder Brandanschläge gegen Engagierte

Von Theo Schneider
03.05.2017 -

Die rechte Anschlagsserie in Berlin setzt sich nach mehreren Wochen Pause wieder fort. Zwei PKWs wurden in der Nacht in Kreuzberg und Neukölln in Brand gesteckt.

Durch den Brandanschlag völlg zerstörtes Fahrzeug in Neukölln-Britz; Photo: Th.S.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Erneute Attacke auf Anton-Schmaus-Haus

09.10.2012 -

In Berlin ist es in den letzten Tagen wieder zu Sachbeschädigungen durch Neonazis gekommen. Neben linken Einrichtungen sind auch Gedenkorte betroffen.

Rechter Anschlag auf Falken-PKW

17.10.2016 -

In der Nacht zu Samstag kam es in Berlin-Neukölln erneut zu einem rechtsextrem motivierten Brandanschlag. Diesmal traf es das private Auto der Geschäftsführerin der Jugendeinrichtung Anton-Schmaus-Haus der Neuköllner Falken.

Rechte Attacke auf Berliner Sozialdemokratin

14.01.2017 -

Wieder zündeln Neonazis im Berliner Bezirk Neukölln. Am Samstag wurde in Britz das Auto einer SPD-Politikerin, die auch bei den Falken engagiert ist, angezündet. 24 Anschläge gab es im Bezirk allein 2016.

Brandanschläge auf politische Gegner

05.02.2018 -

Zur Berliner Anschlagsserie scheint die Polizei nach zwei neuerlichen Autobrandstiftungen erstmals Tatverdächtige ermittelt zu haben: Bei zwei extremen Rechten fanden Durchsuchungen statt, festgenommen wurde aber niemand.