Weiterer Aderlass für Thüringen-NPD

21.06.2016 -

Erfurt – In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ist das bisherige NPD-Stadtratsmitglied zur neonazistischen Konkurrenzpartei „Die Rechte“ gewechselt.

Neu-Zugang für die Worch-Partei; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Braune Folklore

21.04.2016 -

Am 30. April soll in Erfurt ein extrem rechter Liederabend stattfinden, einen Tag später, am 1. Mai, will dann die Neonazi-Partei „Die Rechte“ in der thüringischen Landeshauptstadt aufmarschieren.

Braune Konkurrenz in Erfurt

14.07.2015 -

Zehn Wochen nach den teils gewalttätigen Aktionen von Neonazis am 1. Mai in Thüringen liegen in Erfurt schon jetzt zwei Anmeldungen für rechtsextreme Aufmärsche am „Tag der Arbeit“ 2016 vor.

Thüringen-NPD bleibt auf Kurs

12.01.2015 -

Der NPD-Landesverband in Thüringen hat seinen angeschlagenen Vorsitzenden Patrick Wieschke aus der Schusslinie genommen. Auch der Bundesvorsitzende Frank Franz war nach Eisenach gereist, um die Wogen zu glätten.

Pleite für „Die Rechte“ in Erfurt

06.07.2017 -

Zu einem groß angelegten Aufmarsch der Partei „Die Rechte“ in die thüringische Landeshauptstadt kam gerade einmal ein Viertel der erwarteten Teilnehmer. Die Redner sparten nicht mit Reminiszenzen an den Nationalsozialismus.