Wahlkampfauftritt mit Folgen

Von Andreas Speit
22.06.2012 -

Ein Amtsgericht verurteilt den Hamburger NPD-Vize und einen NPD-Anhänger wegen Körperverletzung und Nötigung zu Geldstrafen. Die beiden Rechtsextremisten sehen sich als die wahren Opfer.

NPD/JN-Kundgebung in Hamburg; Photo: A.R.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.