Vorladung für Bremer AfD-Chef

Von Rainer Roeser
04.09.2019 -

Die Fraktion in der Bürgerschaft ist schon nach einem Vierteljahr am Ende. Am 20. September muss der Landesvorsitzende Frank Magnitz, der sowohl dem Bundestag als auch der Bremischen Bürgerschaft angehört, beim Bundesvorstand vorsprechen.

Der AfD-Bundesvorstand sieht in der Bremer Fraktion „Anhaltspunkte für ein parteischädigendes Verhalten“; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.