Verschwörungstheorien zur „Auflösung des Volkes“

Von Linda Janssen
13.12.2019 -

Beim „Hermannstreffen“ des „Alternativen Kulturkongressses Deutschland“ in Ostwestfalen-Lippe referierten fünf Redner des AfD-„Flügels“ für „Deutsche Souveränität und deutsche Interessen“. Dabei wetterten sie unter anderem gegen Migranten und stellten Verschwörungstheorien zu einer angeblichen Fremdbestimmung Deutschlands auf.

Mit etwas Verspätung: Referent Armin-Paul Hampel wird am Hotel Schniedermann von Karl-Heinz Tegethoff und anderen in Empfang genommen; Photo: Linda Janssen

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.