Strafzahlung für AfD wegen Spenden ist rechtens

Von Kai Budler
16.06.2021 -

Die von der Bundestagsverwaltung verhängte Sanktionszahlung von 396.000 Euro gegen die AfD wegen illegaler Spenden ist rechtens. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht Berlin entschieden und eine Klage der Partei zurückgewiesen.

Das Verwaltungsgericht Berlin entschied heute über eine Spende an Alice Weidel bzw. ihren Kreisverband. Foto: Kai Budler

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen
StichworteAFD Alice Weidel