Spärliches Interesse an „Identitären“-Verein

Von Sebastian Lipp
20.08.2019 -

Die Antwort der Bayerischen Staatsregierung auf eine Anfrage der Grünen zur vermeintlich humanitären Hilfsorganisation der „Identitären“ ernüchtert. Den Besuch eines Aktivisten auf einer Neonazi-Veranstaltung wertet der bayerische Verfassungsschutz nicht als „Verbindung zur sonstigen rechten Szene“.

Über die „Identitären“-Hilfsorganisation weiß der bayerische Verfassunsschutz offenbar wenig; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.