Saar-AfD: „Feuersturm“ auf den Landtag

Von Rainer Roeser
23.03.2017 -

Für jene in der AfD, die auf einen soliden und seriösen Ruf ihrer Partei Wert legen, muss ihr saarländischer Landesverband ein Graus sein – eigentlich. In Wahlkampfzeiten werden alle Bedenken beiseite gewischt.

Die saarländische AfD wird in den Umfragen nur noch bei sechs bis sieben Prozent gehandelt; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

AfD-Spitze vor dem Show-down

03.07.2015 -

Die AfD wählt am Wochenende bei einem Parteitag in Essen einen neuen Vorstand. Es ist auch eine Richtungsentscheidung: die AfD als konservativ-wirtschaftsliberale Kraft oder als Partei, die bei Bedarf weit nach rechts ausgreift.

 

Brandherde im Gebälk der AfD

30.03.2016 -

Die AfD-Chefin Frauke Petry ist dabei, sich selbst parteiintern zu isolieren – in der AfD-Spitze entwickeln sich indes andernorts neue Gemeinsamkeiten.

AfD-Saar: Landtagsmandate statt Rausschmiss

01.07.2016 -

Saarbrücken – Das Bundesschiedsgericht der AfD berät am zweiten Juli-Wochenende über die Auflösung des saarländischen Landesverbandes. Doch nichtsdestotrotz wählt die vom Exitus bedrohte Saar-AfD an diesem Sonntag zunächst einmal ihre Landesliste für die Landtagswahl im März 2017. Große Chancen auf ein Mandat im Parlament in Saarbrücken haben ausgerechnet die Funktionäre, die der Bundesvorstand unbedingt loswerden will.

Europäische Rechtsaußenfront

23.01.2017 -

Spitzenleute von Front National, der Lega Nord, der niederländischen PVV, des belgischen Vlaams Belang, der deutschen AfD sowie der österreichischen „Freiheitlichen“ bejubeln sich auf einem Kongress der rechten EU-Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ in Koblenz.