Rechtsterroristen gezielt gewarnt?

Von Robert Kiesel
19.12.2016 -

Droht Sachsen ein Polizeiskandal? Die wegen mutmaßlichen Geheimnisverrats an Mitglieder der „Gruppe Freital“ aufgenommenen Ermittlungen richten sich mittlerweile gegen zwei Beamte der Polizei im Freistaat.

Zweiter Polizeibeamter in Sachsen im Fokus der Staatsanwaltschaft; Photo (Symbol): Christoph Ehleben / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen
StichworteGruppe Freital