Rechtsaußen-Spektrum wittert Morgenluft

Von Michael Klarmann
20.04.2020 -

Eine Allianz aus Rechtsextremisten, Verschwörungsgläubigen, Rechtsesoterikern, „Reichsbürgern“ und Impfgegnern geht angesichts der Corona-Krise auf die Straße, angeblich um für den Erhalt des Grundgesetzes zu demonstrieren. Vieles erinnert an Querfront-Bestrebungen zu Zeiten der „Mahnwachen-Bewegung“ 2014.

Der Verschwörungsideologe Nikolai Nerling in seiner „Reportage“ am Samstag; YouTube-Screenshot (mik)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.