Rechtes Potenzial in Sachsen gewaltig gestiegen

Von Horst Freires
11.11.2020 -

Das Personenpotenzial im Rechtsextremismus ist laut sächsischem Verfassungsschutzbericht gewaltig angestiegen. Für das Berichtsjahr 2019 werden nun 3.400 Personen zu diesem Spektrum gezählt – 600 mehr als ein Jahr zuvor. Damit einher geht eine Steigerung in puncto Gewaltbereitschaft: Nunmehr zählen 2.000 Personen als gewaltorientiert, ein Plus von 500. Im November sich über Zahlen und Entwicklungen aus dem vergangenen Jahr zu vergegenwärtigen, ist allerdings ein grundsätzliches Manko.

Die Zahl der vom VS erfassten Rechtsextremen ist massiv angestiegen

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen