Rechte Klänge aus vier Nationen

21.04.2017 -

Serbien (Belgrad) – Die bundesdeutsche Combo „Smart Violence“ ist für den morgigen Samstag bei einem Rechtsrock-Konzert in Serbien angekündigt.

Zu einem Rechtsrock-Konzert im Dunstkreis der „Blood&Honour“-Bewegung ohne Benennung eines genauen Ortes wird nach Serbien eingeladen. Auftreten sollen am 22. April sechs Bands aus vier Nationen, darunter auch die 2012 im Ruhrgebiet aus der Taufe gehobene Combo „Smart Violence“, deren Mitglieder auch in anderen Bandprojekten aktiv sind. Aufgelistet sind zudem „Verszerzödes“ aus Ungarn, „Brannu“ aus Bulgarien sowie „Sorab 28“, „IZ Revolta“ und „Kristalna Noc“ (übersetzt Kristallnacht), alle beheimatet in Serbien. (hf)

Weitere Artikel

Braunes Happening im Sommer

29.05.2013 -

Unter dem Motto „Europa erwacht“ ist für August in Süddeutschland ein Neonazi-„Festival“ geplant. Wesentliche Drahtzieher der konspirativ organisierten Veranstaltung sind Kader des „Freien Netzes Süd“ (FNS).

Rechtsrock-Events am Wochenende

21.06.2016 -

Für einen Auftritt am kommenden Samstag „live in Ostsachsen“ bewirbt unter anderem auch die international agierende „Blood&Honour“-Bewegung vier ostdeutsche Bands.

„Hammerskin“-Feier mit „Lunikoff“

29.10.2014 -

Italien (Mailand) – Die internationale „Hammerskin“-Bewegung will am 29. November in Mailand feiern.

Streit um rechte Töne aus Frankreich

11.10.2016 -

Die umstrittene französische Band „Peste Noire“ soll am 19. November bei einem Black Metal-Konzert in Speyer auftreten –  dabei gibt es zahlreiche Hinweise auf die Rechtslastigkeit dieser Gruppe.