Rechte Klänge aus vier Nationen

21.04.2017 -

Serbien (Belgrad) – Die bundesdeutsche Combo „Smart Violence“ ist für den morgigen Samstag bei einem Rechtsrock-Konzert in Serbien angekündigt.

Zu einem Rechtsrock-Konzert im Dunstkreis der „Blood&Honour“-Bewegung ohne Benennung eines genauen Ortes wird nach Serbien eingeladen. Auftreten sollen am 22. April sechs Bands aus vier Nationen, darunter auch die 2012 im Ruhrgebiet aus der Taufe gehobene Combo „Smart Violence“, deren Mitglieder auch in anderen Bandprojekten aktiv sind. Aufgelistet sind zudem „Verszerzödes“ aus Ungarn, „Brannu“ aus Bulgarien sowie „Sorab 28“, „IZ Revolta“ und „Kristalna Noc“ (übersetzt Kristallnacht), alle beheimatet in Serbien. (hf)

Weitere Artikel

„Kategorie C“ auf Tour

09.12.2015 -

Am Wochenende sind möglicherweise gleich zwei Auftritte der Bremer Hooligan-Band in Thüringen und Sachsen-Anhalt geplant.

„Politische Kundgebung“ mit rechten Klängen

18.07.2016 -

In der kleinen thüringischen Gemeinde Kloster Veßra, in der der Neonazi Tommy Frenck eine Gaststätte betreibt, soll am Samstag zum wiederholten Male eine Veranstaltung stattfinden. Dafür wird im großen Stil geworben, unter anderem auch bei der international aufgestellten „Blood&Honour“-Bewegung.

Gute Geschäfte mit braunem Hass

23.12.2016 -

Mildes Urteil lässt Neonazi-Plattenlabel kalt. Noch während das Strafverfahren läuft, erscheinen neue Tonträger bei „Oldschool Records“ im Allgäu.

Reisefreudige Rechtsrocker

08.03.2013 -

Bremen/Brescia  – Die Band „Endstufe“ gehört zu den deutschen Veteranen in der Rechtsrock-Szene. Die Bremer blicken inzwischen auf ihr 32-jähriges Bestehen zurück.