Rechte Gewalt im Osten steigt an

Von Kai Doering
02.04.2019 -

Die Anzahl rechter Angriffe in Ostdeutschland hat im vergangenen Jahr zugenommen. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung der Opferberatungsstellen hervor. Sie warnen vor einer weiteren Zunahme der Gewalt vor den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen in diesem Jahr.

„Bessere Sensibilisierung für Hasskriminalität in den Behörden und in der Gesellschaft“ ist gefordert; Photo (Symbol): Gisela Peter / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.