Rechte Gewalt auf dem Vormarsch

26.02.2014 -

Die Opferberatungsstellen in Sachsen haben im vergangenen Jahr 223 rechte und rassistische Gewalttaten mit 319 direkt betroffenen Personen verzeichnet. Damit ist die Zahl der Angriffe in Sachsen nach einem leichten Rückgang um mehr als ein Drittel gegenüber dem Vorjahr angestiegen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

NPD auf Wahlkampftour

20.08.2014 -

Dresden – Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen hat die NPD eine Kundgebungstour im Freistaat gestartet. Wo der Tross Station macht, teilt die Partei vorher nicht mit – zu groß ist offenbar die Furcht vor Gegenaktionen.

Braune Klänge aus Sachsen

16.05.2014 -

Die rechtsextreme Musikszene im Freistaat nimmt bundesweit eine Spitzenstellung ein – die schwächelnde sächsische NPD baut auf den Wiedereinzug  in den Landtag.

„Nationale Unterstützung“ für Flut-Geschädigte

05.06.2013 -

Chemnitz/Dresden – In rechtsextremen Kreisen wird zur „nationalen Solidarität“ mit den Hochwasser-Opfern aufgerufen.

Erschreckender Blick nach rechts in Sachsen

06.05.2016 -

Im Freistaat sind die rechtsextremen und fremdenfeindlichen Aktivitäten  im vergangenen Jahr stark angestiegen – auch die Zahl der militanten Rechten hat sich deutlich erhöht.