Rückgriff auf nordische Mythen

Von Armin Pfahl-Traughber
12.02.2016 -

In einem  jüngst erschienenen Sammelband werden die unterschiedlichen Aspekte des „National Socialist Black Metal“ untersucht. Die kompetenten Beiträge geben einen anschaulichen Einblick in die Ideologie einschlägiger Bands in der „Black Metal“-Subkultur. (Mit freundlicher Genehmigung von „Endstation.Rechts“ übernommen.)

Screenshot

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Martialischer Neuheide

16.09.2013 -

Der in Frankreich wohnhafte norwegische Neonazi und „Odalist“ Kristian „Varg“ (= Wolf) Vikernes erwägt die Rückkehr in sein Heimatland und will eine „richtige nationalistische Partei“ gründen.

Streit um rechte Töne aus Frankreich

11.10.2016 -

Die umstrittene französische Band „Peste Noire“ soll am 19. November bei einem Black Metal-Konzert in Speyer auftreten –  dabei gibt es zahlreiche Hinweise auf die Rechtslastigkeit dieser Gruppe.

Internationales Happening

09.07.2011 -

Ungarn (Györ) – Im nordungarischen Györ soll am 16. Juli das „3. Ungarisch-Slowakische Freundschaftstreffen“ stattfinden.

Ungereimtheiten und Blindheit

06.02.2014 -

Der Oktoberfest-Anschlag von 1980: Zweifel an der Alleintäter-These.