Präsente rechte Szene in Berlin

Von Theo Schneider
07.08.2015 -

Zunehmend flüchtlingsfeindliche Aktivitäten mit Unterstützung durch die NPD – die „Identitären“ nehmen die SPD in den Fokus.

Aktion der „Identitären“ in der AnsprechBar (YouTube-Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

NSBM-Tonträger auf dem Index

12.08.2014 -

Auf der Sommerindizierungsliste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien im Bereich Musik finden sich nur Veröffentlichungen aus der Sparte des NS-Black Metal. In dieser Verbindung von Black Metal und Neonazismus nimmt Hendrik Möbus weiterhin eine bedeutende Stellung ein.

„III. Weg“ in Berlin bedeutungslos

11.09.2015 -

Nur wenige Berliner Neonazis organisieren sich laut Erkenntnissen des Berliner Senats in der Kleinstpartei „Der III. Weg“. Der „Stützpunkt Berlin“ ist nicht nur klein, er entfaltet auch kaum Aktivitäten.

Mehr Gewaltattacken von rechts

24.02.2015 -

Die rechtsextreme Szene Berlins agierte laut Polizeistatistik 2014 zunehmend gewalttätiger. Vor allem mit Brandanschlägen gegen politische Gegner und Flüchtlinge.

Fremdenfeindliche Stimmungmache

05.11.2014 -

Berlin – Mit Aktionen gegen Flüchtlingsunterkünfte meldet sich die rechtsextreme Szene in Berlin wieder verstärkt in die Öffentlichkeit zurück.