Plauen: Rechte Randale mit Ankündigung

Von Thomas Witzgall
02.05.2016 -

Erneut kam es bei der Mai-Demo der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ zu massiven Ausschreitungen. Die sächsische Polizei musste Wasserwerfer und Pfefferspray einsetzen. Im Anschluss wurde den etwa 750 Teilnehmern trotz der Gewalt eine Eilversammlung zurück zum Bahnhof genehmigt. Der Text ist auf „Endstation.Rechts Bayern“ erschienen.

Martialischer Aufzug des „III. Wegs“ in Plauen; Photo: Thomas Witzgall

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.